Abi 2021 – die Mottowoche trotz(t) Corona

Die Mottowoche – in der sich die Abschlussjahrgänge zusammen für eine Woche ein Motto ausdenken und sich dementsprechend verkleiden – ist schon lange Tradition an vielen Gymnasien. In diesem Jahr haben auch viele angehende Abiturient*innen aus unserer Schule sich dafür etwas überlegt und dabei mitgemacht – mit einer ungewöhnlichen Variationsbreite an Verkleidungen.

Die Mottowoche ist seit meiner Einschulung am Gymnasium Glinde eine jährliche Tradition für den Abschlussjahrgang – abgesehen vom letzten Jahr, da fiel sie aufgrund von Corona aus. Sie findet in der Regel immer kurz vor dem Abschluss statt. Sie ist dafür da, um am Ende der Schulzeit nochmal was richtig Verrücktes zu erleben, oder besser, um das Gemeinschaftsgefühl der Absolvent*innen zu stärken, als gemeinsame Einheit aufzutreten, da nach dem Abschluss jede/r seinen/ihren eigenen Weg gehen wird. Darüber hinaus bietet sie die Möglichkeit, die anderen zu amüsieren und den Schulalltag aufzumischen.

Man will außerdem einen Moment der noch an der Schule verbleibenden Wochen, inmitten der angespannten Prüfungszeit, mal ausgelassen und entspannt verbringen, unabhängig von den Prüfungsergebnissen. Da dieses Abschlussjahr durchweg von Anfang an von sehr vielen Einschränkungen geprägt war, wurde darüber abgestimmt, unter welchem Motto eine solche Aktion stattfinden könnte. Natürlich unter Corona-Auflagen, mit Maske und Abstand.

Die Mottowoche ging insgesamt sieben Tage lang über zwei Wochen verteilt. Dabei haben die Schüler*innen über Strawpool abgestimmt. Jede/r hatte 5 Stimmen für insgesamt 30 verschiedene Themen. Die sieben Mottos mit den meisten Stimmen wurden dann mit passenden Kostümen umgesetzt, unter anderem führte das Motto “Zeitreise” in vergangene Epochen, hinzu kamen Verkleidungen u.a. zu den Themen “Geschlechtertausch”, “Helden der Kindheit” und “Pyjamaparty”. Es ging dabei auch darum, gewohnte Rollenmuster abzulegen… dabei sind einige witzige Fotos geschossen worden.

Wir wünschen allen Abiturientinnen und Abiturienten weiterhin viel Erfolg bei allen anstehenden Prüfungen!

 

Mal mit Assi-Klamotten in die Schule kommen.

 

 

Auch ein beliebtes Motto 2021: Rotlicht-Milieu.

 

 

Gemütlich und entspannt: Pyjama Party

 

Mal die Geschlechterrollen tauschen, warum immer das Rollenklischee bedienen?

 

Zeitreise in vergangene Epochen. Selbst in die Antike.

 

 

Etwas vor der Zeit als “Rentner” gekleidet.

 

 

Erkennt jemand diese Helden/Heldinnen der Kindheit? Bob the builder oder Superman?

 

 

Bericht: Florian Klimek