STADTRADELN 2020 – Gymnasium Glinde liegt weit vorn

Du möchtest was Gutes für die Umwelt und deinen Körper tun, aber fragst dich, wie?

Das Jährliche STADTRADELN ist eine super Möglichkeit, mit Spaß und Bewegung coole Preise zu gewinnen und einen guten Platz im Schulranking zu belegen. Dabei geht es darum, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob du bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs bist. Jeder Kilometer zählt – erst recht, wenn du ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hättest. Der Wettbewerb ist für jeden und jede gedacht, der oder die in der teilnehmenden Kommune wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder eine (Hoch-)Schule besucht. Jeder kann seinen Beitrag leisten!

 

Foto © Klima-Bündnis
Foto © Klima-Bündnis

Aufgrund der Corona- Pandemie konnte die diesjährige Aktion STADTRADELN Storman 2020 zwar nicht wie geplant vom 18.Mai bis 7.Juni stattfinden, dies bedeutet aber auf gar keinen Fall, dass die Fahrräder ruhen dürfen! Den die beliebte Fahrradaktion, die zum vierten Mal in Glinde stattfindet, startet nun ab dem 5.September – 25. September 2020 – und es sind so viele Städte und Gemeinden dabei wie noch nie! Seit dem 9. März, 11 Uhr  konnten sich Kommunen zum STADTRADELN 2020 anmelden. Die zurückgelegten Kilometer können während der dreiwöchigen Aktionszeit online unter www.stadtradeln.de eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt werden. Weitere  Informationen zur Anmeldung und zu den Regeln findet ihr auf der Webseite.

Neu ab 2020 ist auch, dass jetzt innerhalb eines Hauptteams mehrere Unterteams gegeneinander antreten können und die Möglichkeit haben, ihre erradelten Kilometer untereinander zu vergleichen. Das bedeutet, dass auch ein schulinterner Wettbewerb zwischen den einzelnen Klassen und den Lehrern stattfinden kann, welcher aber nicht außerhalb des Schulteams gesehen wird. Die mit dem Rad zurückgelegten Kilometer der einzelnen Klassen gehen im Gesamtwettbewerb somit unter dem Profil der Schule ein.

Bei diesem Wettbewerb geht es darum als Klasse innerhalb der drei Radelwochen die meisten Kilometer zu fahren. Da aber nicht jede Klasse die gleiche Schüleranzahl besitzt, wäre es unfair, wenn bloß auf die gefahrenen Kilometer geachtet worden würde. Deshalb wird immer der Klassendurchschnitt der gefahrenen Kilometer berechnet, in dem die geradelten Kilometer durch die Anzahl der Schüler der jeweiligen Klasse geteilt werden. Daher ist es besonders wichtig, dass wirklich JEDER Schüler mitradelt! Auf die Gewinner des Wettbewerbs warten natürlich auch schon tolle Preise!

Letztes Jahr hat unsere Schule den ersten Platz in der Kategorie Schule belegt und möchte natürlich auch im diesem Jahr wieder ausgesprochen gute Erfolge erzielen. Also holt eure Fahrräder aus dem Keller und radelt los!

 

Verfasst von Dascha Lebsack