Wir machen wieder Musik! Das BigOrchestra

Musizieren in der Coronazeit ist schwierig, besonders für die Bläser, die beim Spielen keine Masken tragen können. Doch nachdem das ganze letzte Jahr nichts mehr live zu hören war, starten die Big-Band und das Orchester jetzt als BigOrchestra wieder neu.

Aufgrund der aktuellen Lage und da der Orchesterleiter, Herr Kindt, in Elternzeit gegangen ist, haben sich die Big-Band und das Orchester zum BigOrchestra zusammengeschlossen.
Dank der Lockerungen der Corona-Maßnahmen probt dies derzeit donnerstags, in der neunten und zehnten Stunde, von 15:25 bis 17 Uhr, im Forum des Schulzentrums Glinde.
Die Leitung der Gruppe übernimmt Frau Knebel, die als ursprüngliche Big-Band-Leiterin schon erfahren ist. Dabei hilft unser neuer Vertretungs-Musiklehrer, Herr Pries (Interview folgt).

Wer kann, trägt eine Maske

Die Regelungen verlangen weiterhin einen Abstand von 1,5 Metern zwischen den Bläser*innen, weshalb die Mitglieder des BigOrchestras sich im ganzen Forum verteilen. Außerdem tragen alle, denen die Möglichkeit gegeben ist, ihre Masken.

Die Bläser müssen Abstand halten

Die Musiker*innen hoffen, nach langer Zeit wieder am 27.11. zum Tag der offenen Tür auftreten zu können und dass auch langfristig wieder Normalität in das Musikleben eintritt.

Sollte dies der Fall sein, munkelt man, dass für das nächste Jahr sogar ein Sommer Revue geplant ist, bei dem das BigOrchestra dabei sein wird.

Die letzte Musikfahrt im Frühjahr 2020, kurz vor dem ersten Lockdown

Wie in den Jahren vor Corona, wird jetzt auch wieder eine Probenfahrt geplant, die im Februar in einer Herberge in Heide (SH) stattfinden soll, welche die Musik-AG‘s schon in vergangenen Jahren aufgenommen hatte.

 

Artikel von Freya und Jonna.