Mittelstufe

Nach der zweijährigen Orientierungsstufe werden die Klassen in der Jahrgangsstufe 7 neu zusammengesetzt. Hierbei spielen verschiedene organisatorische und pädagogische Gesichtspunkte sowie die neu belegte zweite Fremdsprache (Französisch oder Latein) eine Rolle.

Die Mittelstufe umfasst aktuell die Jahrgangsstufen 7 bis 9. Ab dem Schuljahr 2023/24 wird durch die Umstellung des Gymnasiums vom achtjährigen auf den neunjährigen Bildungsgang auch der 10. Jahrgang zur Mittelstufe gehören.

Am Gymnasium Glinde führen wir in den Jahrgängen 7 bis 10 unser in der Orientierungsstufe begonnenes Präventionskonzept weiter. Wir stellen uns hier auch den Herausforderungen der digitalen Gesellschaft, mit denen die Jugendlichen täglich konfrontiert sind.

Methodisch schließt die Mittelstufe an Konzepte der Orientierungsstufe an und bereitet auf Arbeitsweisen der Oberstufe vor . Die Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler für ihren Lernerfolg rückt schrittweise in den Mittelpunkt. So übernehmen die Jugendlichen auch zunehmend Aufgaben für ihre Klasse oder die gesamte Schule. (Link zu Bescheinigung für besonderes Engagement)

Der Wahlpflichtbereich in den Jahrgängen 8 und 9 ist in Ansätzen ebenfalls an der Oberstufe orientiert. Die Schülerinnen und Schüler wählen hier Fächer aus verschiedenen Bereichen wie Sprache oder Informatik.

Das Ministerium sieht in der Jahrgangsstufe 8 in einigen Fächern zentrale Vergleichsarbeiten unter der Bezeichnung VERA vor. Den Schwerpunkt bilden die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch. Eine VERA-Arbeit ersetzt eine Klassenarbeit, sodass die Schülerinnen und Schüler hier nicht zusätzlich belastet werden.

In der neunten Klasse absolvieren die Jugendlichen ein zweiwöchiges Betriebspraktikum, welches im Fach Wirtschaft und Politik vor- und nachbereitet wird. Die Schülerinnen und Schüler präsentieren ihre in den verschiedenen Betrieben gemachten Erfahrungen auf unserem Tag der Offenen Tür .

Den rechtlichen Rahmen für die Mittelstufe bildet die Schulartverordnung Gymnasien SAVOGym.

Für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an die Mittelstufenleiterin Frau Boysen.