Französisch

“Rien au monde ne vaut qu’on se détourne de ce qu’on aime.”

Albert Camus

Allgemeine Informationen

Am Gymnasium Glinde lernen die Schülerinnen und Schüler wahlweise entweder Französisch oder Latein als 2. Fremdsprache ab Klasse 7 (G9) bzw. ab Klasse 6 (G8).
Französisch oder Latein können auch als 3. Fremdsprache im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts belegt werden, und zwar ab Klasse 9 (G9) bzw. ab Klasse 8 (G8).
In der Oberstufe ist Französisch bei der Wahl des sprachlichen Profils Kernfach und kann dann als schriftliches Abiturprüfungsfach gewählt werden.

Sprachenwahl Französisch/Latein: umfangreiche Informationen.
Fachanforderungen und Fachcurriculum

Die Fachanforderungen für das Fach Französisch können auf der Seite des Landes Schleswig-Holstein aufgerufen werden.

Aktuelles

Ankündigungen und Beiträge finden Sie auf unserer Beitragsseite.

Französischprüfung DELF

DELF-Prüfung: allgemeine Informationen 

DELF-Übungsaufgaben: Unter folgendem Link könnt ihr euer Französischniveau testen und DELF-Probeprüfungen absolvieren:
https://www.klett.de/delf (anklicken: DELF-Tests, testen mit DELF scolaire).

DELF erfolgreich bestanden: Hierzu haben wir auch aktuelle Beiträge unter dem Menüpunkt Wettbewerbe

Unsere neuen DELF-Diplomanden

Französisch-Prüfung (DELF) bestanden

Links und Materialien

DELF-Übungsaufgaben: https://www.klett.de/delf
(anklicken: DELF-Tests, testen mit DELF scolaire)

Die französischen Kulturzentren in Deutschland leisten mit ihrer Kultur- und Bildungsarbeit einen wichtigen Beitrag zur Verbreitung der französischen Sprache und der französischen und frankophonen Kultur.
Centre Culturel Français de Kiel: https://kiel.institutfrancais.de

Institut français Hamburg: https://hamburg.institutfrancais.de

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (Office franco-allemand pour la Jeunesse) bietet vielfältige Informationen, z.B. zu Auslandsaufenthalten und Arbeitsmöglichkeiten in Frankreich: https://www.dfjw.org

Schüleraustausch

Die Teilnahme an einem Austausch bietet die Chance, französischsprachige Jugendliche sowie das Leben und die Kultur des Nachbarlandes kennen­zulernen. Zudem haben die Schülerinnen und Schüler endlich die Möglichkeit, ihre erworbenen Sprachkenntnisse in der Realität anzuwenden.

Das Bildungsministerium des Landes Schleswig-Holstein bietet folgende individuelle Austauschprogramme an:

– das 2-wöchige Schüleraustauschprogramm zwischen Schleswig-Holstein und dem Kanton Waadt in der französischsprachigen Schweiz für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren

– das 3-monatige Austauschprogramm „Brigitte-Sauzay” für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen (8) 9 – 10 (11) zwischen Schleswig-Holstein und der Partnerregion Pays de la Loire

– das 6-monatige Austauschprogramm „Voltaire“ für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen (8) 9 -10

Genauere Informationen zu diesen Austauschprogrammen sind über die Französischlehrkräfte erhältlich sowie auf der Homepage des Bildungsministeriums unter folgendem Link einsehbar:

https://schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/B/bildungInternational/austauschprogramme.html

Zudem bietet die Stadt Glinde in den Ferien hin und wieder Jugendbegegnungen mit der französischen Partnerstadt Saint-Sébastien-sur-Loire an. Nähere Informationen finden sich auf der Homepage der Stadt Glinde.

[<< WENIGER]