STADTRADELN 1.-21. Juni – gemeinsam Rad fahren und CO2 sparen

Am 1. Juni geht es los: STADTRADELN beginnt. Natürlich ist das Gymnasium Glinde wieder dabei, um viele Kilometer zu sammeln. Bis zum 21. Juni heißt es, in die Pedalen treten.
Copyrigh: STADTRADELN

Beim STADTRADELN geht es darum, so weit wie möglich mit dem Fahrrad zu fahren, dabei CO2 Emissionen zu reduzieren und das möglichst mit Spaß an der Bewegung im Freien. Jeder umweltfreundlich gefahrene Kilometer hilft! Durch die bundesweite Aktion STADTRADELN wird das Fahrrad als Verkehrsmittel präsenter, zudem soll eine neue App helfen, auf für Fahrräder gefährliche Gegenden und schlechte Radwege aufmerksam zu machen. Wer Daten über Radwege und Zustände von Radwegen in der App eingibt, trägt dazu bei auf der Website www.radverkehr-in-deutschland.de für mehr Transparenz bei der Gestaltung von fahrradfreundlichen Verkehrsverbindungen zu sorgen.

Viele Schulen sind bundesweit dabei, auch das Gymnasium Glinde: Jede Klasse wird von der jeweiligen Klassenlehrkraft angemeldet, dann erhalten sie eine Liste, in der sie jede Woche ihre gefahrenen  Kilometer eintragen sollen. Am Ende jeder Woche müsst ihr die Listen über eure Lehrer an Herrn Schade oder Herrn Mörschbächer geben.

Eine Übersicht der in Glinde gefahrenen Strecke sieht man dann bald hier auf der Website: STADTRADELN – Glinde. Weiter unten wird ersichtlich, welche Strecken vom Gymnasium Glinde und anderen Gruppen gefahren wurden.

Gymnasium Glinde: Anzahl der Radelnden, gefahrene Kilometer, Co2 Ersparnisse, Platz in der Kommune – rechts auf dem grauen Balken scrollen, um die Angaben zu sehen.

Hier geht es zur Anmeldung und Registrierung.

Zur STADTRADELN-Website geht es hier: STADTRADELN – Home.

Joris R.